SNOWSHOE & SAIL von Harstad durch die Inselwelt Vägsfjorden, Norwegen

Samstag
03.03.2018  -  
Samstag
10.03.2018

Tour

Skitouren

Berner Oberland

8 Tages-Tour

Stufe 1

min. 6 / max. 8

Hotel

Fr.  3'780.00 / Person

» jetzt buchen ...» Anbieter kontaktieren

Beschreibung

Gerade im Winter ist die Strahlkraft der Region rund um den Vägsfjord geradezu magnetisch: Imposante Berge, die aus Fjorden und Sunden aufragen, tief verschneite Flanken und Hänge, stille Buchten und Fischerdörfer mit den typisch rot-weissen Holzhäusern, Rorbuer genannt – niemand kann sich dem Geist und der Magie dieser Landschaft entziehen. Wer einmal hier war, kommt wieder.

Der Kontrast aus Weiss und Blau, aus Schnee und Meer, aus Bergen und Wasser lässt sich wohl nirgends sonst reiner erleben. Wir Tourengeher finden hier eine riesige, ursprüngliche Spielwiese in wilder Umgebung. Obendrein sorgen die langen Sonnenauf- und untergänge im März für malerisch-schöne Lichtverhältnisse. Mit etwas Glück sehen wir zu dieser Jahreszeit auch noch Nordlichter.

 

1. Tag Wir treffen uns am Morgen am Flughafen Zürich und fliegen zum zwischen Harstad und Narvik gelegenen Flugplatz Evenes. Mit dem Linienbus reisen wir weiter nach Harstad und richten uns an Bord der Safier ein. 2.-7. Tag Die Auswahl an Schneeschuhtouren reicht für mindestens drei Tourenwochen. Je nach aktuellen Wind-, Wetter- und Schneeverhältnissen wählen wir den passenden Reiseplan aus. Wir gehen täglich Touren von 400 bis 800 Höhenmetern. Unser Vorteil liegt auf der Hand: Mit unserer komfortablen schwimmenden Unterkunft gelangen wir auf direktestem Weg von Berg zu Berg. Ein grosser Vorteil in dieser verästelten Fjordlandschaft mit den grossen Umwegen, die auf den Strassen zurückgelegt werden müssen. Wir kehren am Nachmittag des 7. Tages nach Harstad zurück und verbringen den Abend im Hafen vor Ort. 8. Tag Nach dem Frühstück reisen wir zum Flugplatz Harstad/Narvik zurück und fliegen nach Hause.


Programmbeschreibung:
Gerade im Winter ist die Strahlkraft der Region rund um den Vägsfjord geradezu magnetisch: Imposante Berge, die aus Fjorden und Sunden aufragen, tief verschneite Flanken und Hänge, stille Buchten und Fischerdörfer mit den typisch rot-weissen Holzhäusern, Rorbuer genannt – niemand kann sich dem Geist und der Magie dieser Landschaft entziehen. Wer einmal hier war, kommt wieder.

Der Kontrast aus Weiss und Blau, aus Schnee und Meer, aus Bergen und Wasser lässt sich wohl nirgends sonst reiner erleben. Wir Tourengeher finden hier eine riesige, ursprüngliche Spielwiese in wilder Umgebung. Obendrein sorgen die langen Sonnenauf- und untergänge im März für malerisch-schöne Lichtverhältnisse. Mit etwas Glück sehen wir zu dieser Jahreszeit auch noch Nordlichter

 

Wir freuen uns darauf, zusammen mit Ihnen diese Skitouren-Welt zu entdecken. Für Ihre optimale Vorbereitung und zu Ihrer Einstimmung auf diese Tage bitten wir Sie, die folgenden Infos durchzulesen.

 

Detaillierter Beschrieb des vorgesehenen Reise- und Tourenablaufs

1. Tag Wir treffen uns am Morgen am Flughafen Zürich und fliegen zum zwischen Harstad und Narvik gelegenen Flugplatz Evenes. Mit dem Linienbus reisen wir weiter nach Harstad und richten uns an Bord der Safier ein.

 

2.-7. Tag Die Auswahl an lohnenden schönen Schneeschuhtouren reicht für mindestens drei Tourenwochen. Wir haben im März dieses Tourengebiet mit einer unternehmungslustigen Entdeckergruppe getestet und für hervorragend befunden.

 

Je nach aktuellen Wind-, Wetter- und Schneeverhältnissen wählen wir den passenden Reiseplan aus. Dies bedeutet, dass wir im Uhrzeiger- oder Gegenuhrzeigersinn unsere Runde fahren werden. Wir gehen täglich Touren von 400 bis 800 Höhenmetern.

 

Mit unserer komfortablen schwimmenden Unterkunft gelangen wir auf direktestem Weg von Berg zu Berg. Ein grosser Vorteil in diesem verästelten System des Vågsfjorden mit den grossen Umwegen, die auf den Strassen zurückgelegt werden müssen. So erreichen wir ohne grosse Umwege die Inseln Grytøya, Andørja und Rolla sowie die Nebenarme Lavangsfjord, Gratangenfjord und Grofjord.

Wir kehren am Nachmittag des 7.Tages nach Harstad zurück und verbringen den Abend im Hafen vor Ort.

 

8. Tag Nach dem Frühstück reisen wir zum Flugplatz Harstad/Narvik zurück und fliegen nach Hause.

 

Preis

CHF 3'780.-* pro Person

*Stand Treibstoffzuschläge 30. Mai 2016. Mehrkosten werden zusätzlich verrechnet.

 

 

Im Preis inklusive

§ Leitung der Touren vor Ort durch Bergführer oder Wanderleiter mit eidgenössischem Fachausweis für maximal 8 Tourenteilnehmer

§ Flug Zürich-Harstad/Narvik und zurück nach Zürich

§ 7 Übernachtungen an Bord der SAFIER in Doppelkabine mit DU/WC auf der Etage

§ 7x Vollpension (Frühstück, Tourensandwich, Tourentee, kleine Mahlzeit nach der Tour und gepflegtes 3-Gänge-Abendessen)

§ Kaffee, Tee und Trinkwasser

§ zuvorkommende Betreuung an Bord durch die 2-3köpfige Crew (Kapitän und Matrose/Koch)

 

Nicht im Preis enthalten

§ Frühstück und Mittagessen am 1. Reisetag§ Mittagessen am 8. Reisetag§ alkoholische Getränke§ spezieller Tourenproviant§ Reiserücktrittsversicherung§ Trinkgeld für die Crew (ca. 50 CHF pro Teilnehmer)

 

Fluginformationen

Informationen zum Flug und zum Treffpunkt folgen zu einem späteren Zeitpunkt.


Anforderungen

Sie verfügen über eine gute Wanderkondition und Erfahrung von alpinen Schneeschuhtouren. Die Auf- und Abstiege betragen zwischen 400 und 800 Höhenmetern mit einem leichten Tagesrucksack. Uns erwarten Temperaturen, die mit jenen in alpinen Höhenlagen unserer Breitengrade zwischen 2000 und 3000 Metern / Monat März vergleichbar sind.

 

Aufenthalt auf der SAFIER

Die SAFIER ist ein sehr komfortables Segelschiff mit zwei Masten. Der Schiffsname bedeutet in der holländischen Sprache „Saphir“, was durchaus als „Bijoux“ auf das Schiff übertragen werden kann. Geräumige Kabinen, zwei Bäder, ein gemütlicher Aufenthaltsbereich und, sehr wichtig – eine Zentralheizung für das gesamte Schiff – garantieren auch bei winterlichen Bedingungen einen heimeligen Aufenthalt an Bord. Bei gutem Wetter können wir uns auch auf dem Oberdeck aufhalten, denn es ist rundum begehbar und mit einer entsprechenden Reling geschützt. Kurz gesagt: Die Unterkunftskategorie ist mit einer sehr komfortablen Hütte vergleichbar.

 

Die Topografie und Vegetation

Die Berge erheben sich hier bis auf rund 1300 Meter Höhe und eröffnen Tourengehern grossartige Ski-Möglichkeiten: Von idealen Flanken, die direkt ins Meer abfallen bis hin zu lichten Birkenwälder, durch die wir lustvoll cruisen dürfen. Die Baumgrenze reicht in diesen Breitengraden bis etwa 400 Meter Höhe und säumt die Fjordlandschaft wie ein grüner Kragen.

 

Ausrüstung

Komplette Schneeschuhausrüstung inklusive LVS, Schaufel und Sonde. An Bord tragen wir legere Freizeitkleidung und im Innern des Schiffes Hausschuhe. An Deck tragen Sie idealerweise leichte wasserfeste Trekkingschuhe. Wir stellen Ihnen für Ihre Mitarbeit beim Segeln warme gefütterte Gummihandschuhe zur Verfügung.

 

Segeln macht glücklich...

...das versprechen wir gleich zu Beginn! Dabei hissen wir die Segel nur bei idealen Windverhältnissen, die ein Vorwärtskommen ohne Aufkreuzen gegen den Wind erlauben. Die notwendigen Handgriffe bekommen wir von der Schiffscrew gezeigt und können sie auch gleich anwenden. Da normalerweise vier „Skitouren-Matrosen“ ausreichen, bleibt der restlichen Gruppe genug Zeit, sich zu entspannen. Das gemeinsame Anpacken beim Segeln schweisst die Gruppe schnell zu einem Team, unterstützt durch eine optimale Verpflegung draussen auf Deck mit heissen Getränken und Häppchen aus der Bordküche. Unter Segel legen wir 10 bis 14 Kilometer pro Stunde zurück. Es fühlt sich grandios an, nur mit der Kraft des Windes in drei Stunden 30 bis 40 Kilometer weit zu kommen. Pro Tag planen wir Fahretappen von 2 bis 3 Stunden ein, um das nächste Gipfelziel zu erreichen. Falls wir den Wochenplan wegen Wind und Wetter anpassen müssen, kann es auch Tagesetappen von 6 bis 8 Stunden geben. Das Schiff verfügt zudem über einen leistungsfähigen Motor, um bei ungünstigem Wind ohne Segel vorwärts zu kommen.

 

Werde ich Seekrank?

Wir können Sie an dieser Stelle beruhigen. In der Regel gewöhnen sich unsere Gäste innert kurzer Zeit an das Schaukeln auf dem Meer. Die tief eingeschnittenen Fjorde sind von Wind und Meeresströmungen geschützt und aus diesem Grund ruhiger als das offene Meer. Die Nächte werden wir jeweils vor Anker in gut geschützten Buchten oder in einem der unzähligen kleinen Fischerhäfen an der Mole vertäut verbringen. Bei Sturm passen wir die Routen entsprechend an und vermeiden lange Fahrstrecken auf dem offenen Meer. Im Notfall können Sie auf geeignete Medikamente, Ohrstecker oder Akkupressurbinden zurückgreifen um Linderung zu verschaffen.

 

Mit Teamgeist zum Erfolg

Sowohl Ihr Bergführer als auch Ihr Skipper verfügen über hochprofessionelle Erfahrungswerte und Fachkenntnisse, die sich perfekt zu Ihrem Vorteil verbinden: Der Bergführer navigiert durch die Berglandschaft, der Skipper auf dem Meer. Beide befassen sich berufsmässig intensiv mit aktuellen Wind- und Wetterverhältnissen und der davon abhängigen Routenwahl. Beide ergänzen sich in der Entscheidungsfindung ideal. Diese positive Zusammenarbeit überträgt sich rasch auf den Teamgeist der Gruppe, an Land wie an Bord. Beste Voraussetzung also für ein unvergessliches Abenteuer mit dem Spirit der ARCTIC SNOWSHOE&SAILING HAUTE ROUTE.

 

Packhinweis

Hartschalenkoffer lassen sich auf dem Schiff nicht so gut verstauen. Bitte verwenden Sie eine Reisetasche für das Hauptgepäck. Darin lassen sich auch die Schneeschuhe verpacken. Das Gepäck 23 kg und das Handgepäck (Tourenrucksack 35 Liter) mit den üblichen Abmessungen 8-10 kg.

 

Geld

In Norwegen bezahlt man mit Kronen. Die Getränke an Bord können mit Euro oder Norwegischen Kronen bezahlt werden. Sie können norwegische Kronen an jedem Bancomaten vor Ort beziehen.

 

Angeln

Wenn Sie gerne Ihr Angler-Glück versuchen möchten, bringen Sie eine meerestaugliche Angelrute oder eine Handangel-Kombination mit. Die Fische beissen auf künstliche Köder und werden vom Koch umgehend als köstliches Gericht wie zum Beispiel Kabeljautartar oder Lachs nach Algerischer Art zubereitet. Ab und zu können wir auch wilde Miesmuscheln frisch von maritimen Felsenbänken weg ernten.

 

Anmeldebedingungen

Um ein Schiff chartern zu können, wird vorgängig eine hohe Summe für die Reservation fällig, die auch bei Nichtantreten der Reise verfällt. Aus diesem Grund beträgt Ihre Anzahlung für diese Schneeschuhreise CHF 1500.-. Der Restbetrag wird bis 60 Tage vor Reisebeginn fällig.

Sie können sich ab sofort unter anmelden. Die begrenzte Anzahl der Plätze wird in Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung Ihren Namen gemäss Pass plus Ihr Geburtsdatum mit. Diese Angaben benötigen wir für die Flugbuchung.

 

Rücktrittsbedingungen

Die speziellen Rücktrittsbedingungen für diese Reise lauten wie folgt:

Abmeldung bis 180 Tage vor Reisebeginn: CHF 1500.-

Abmeldung bis 120 Tage vor Reisebeginn: 60 % des Reisepreises

Abmeldung bis 60 Tage vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises

Abmeldung 59 bis 0 Tage vor Reisebeginn: voller Reisepreis

 

Sollten Sie einen zahlenden Ersatzgast finden, falls Sie nach erfolgter Anmeldung zur Reise verhindert sein sollten, entstehen Ihnen als Rücktrittskosten nur die effektiven Kosten für die Flüge, die wir bezahlt haben. Wir empfehlen Ihnen, auf jeden Fall eine Reiserücktrittsversicherung (Jahresversicherung) abzuschliessen.

 

Verschiedenes

Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Sie z.B. den Zug verpasst haben.

 

Durchführung

Wir stellen Ihnen 2 Tage vor Tourenbeginn  die letzten Informationen sowie die Teilnehmerliste zur Verfügung. Dazu senden wir Ihnen zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink an Ihre Mailadresse oder Sie benutzen /meinetour (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).

 

Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Ihnen per Mail Informationen und Direktlinks zum Foto-Upload/Download und zum Feedbackformular.


Anforderungen:
Erste Erfahrung - Stufe 1

Leistungen / Preis

Kosten pro Person:   Fr. 3'780.00

Im Preis inbegriffen sind:
6-8 Gäste pro Bergführer
Leistungsübersicht siehe Detailprogramm

Treffpunkt

Flughafen Zürich, 00:00 Uhr

 

 

Advertising Advertising Advertising Advertising Advertising